Lachsröllchen mal anders

In der Sommerfrischeküche am See komme ich am Thema Fisch natürlich nicht vorbei. Wenn man so wunderbare Atterseefische vor der Nase hat, ist es schwer zu widerstehen…muss ich ja aber zum Glück auch nicht! Und wenn dann auch noch die Kochmuse vorbeischaut und flüstert, entsteht ein neues, fangfrisches Rezept. So geschehen vor ein paar Abenden hier in der Sommerfrische…und das muss ich mit euch teilen, … weiterlesen

Sommerlicher Salat mit Ochsenherzparadeisern, Himbeeren, Burrata und Himbeerdressing

Wir hatten ja auch schon durchwachsenere Ferien in der Sommerfrische hier am See – der Hausherr, das Hundetier und ich. Aber im heurigen heißen Sommer wünscht man sich so richtig einen Tag mit dem zum Salzkammergut dazugehörigen Schnürlregen. So ein Tag ist heute! Herrlich! Wir haben alle Fenster geöffnet, lassen frische Luft durch die Räume ziehen und atmen durch. Und ich habe Zeit mit euch eines meiner letzten … weiterlesen

Lachsrilettes

Alte Rezepte, Gerichte mit Geschichte, traditionelle Zubereitungsmethoden und überlieferte Verfahren Lebensmittel haltbar zu machen – das alles finde ich wahnsinnig spannend! Leider habe ich keine Großmütter mehr, denen ich Löcher in den Bauch fragen kann, aber ich bin dankbar dafür, was die beiden mir mit auf meinen kulinarischen Weg gegeben haben. Das eine und andere Rezept ist ja auch schon auf der Kücheninse … weiterlesen

The naked burger 2.0

Die Idee für den ersten „naked burger“ entstand im Juni vor 3 Jahren. Da sind der Hausherr, der Fellbesitzer und ich in den Wienerwald gezogen und es war ein echt heißer Sommer! Wir waren vor allem damit beschäftigt das neue Zuhause einzurichten und gemütlich zu machen. Wie gesagt, es war enorm heiß, hungrig waren wir also nicht wirklich, aber Appetit und Lust auf Grillen unter freiem Himmel hatten wir dann … weiterlesen

Steirischer Rindfleischsalat mit Käferbohnen

Es regnet! Aber tatsächlich freue ich mich darüber, denn die letzten Sommerwochen waren schon ziemlich heiß und die Natur braucht die Feuchtigkeit ganz dringend. Und ich merke auch, wie mir der Regen und das etwas kühlere Wetter gut tut. Dennoch ist der Sommer noch laaange nicht vorüber und ich hätte da eine Idee für einen erfrischenden Sommersalat, der besonders an heißen Tagen #justsimple zubereitet ist, denn genau … weiterlesen

Saltimbocca deconstructed

Vor dem Küchenfenster steht ein alter Topf, in den habe ich  – kurz nachdem wir eingezogen sind –  Salbei gepflanzt. Obwohl der letzte Winter gar nicht mal so streng war, hatte der Salbei im Frühling doch sehr viele gelbe und braune Blätter und jedesmal, wenn ich ihn aus dem Küchenfenster gesehen habe, hab´ ich mir vorgenommen ihn zurückzuschneiden. Aber wie es halt so ist, habe ich letztendlich auf den … weiterlesen

Spargel-Cannelloni

Das Jahr ist erst 15 Wochen alt (!), aber ich war so mit Arbeit eingesetzt, dass die Zeit wie im Flug vergangen ist und ich auch irgendwie schon das Gefühl habe, Sommerferien wären jetzt genau das Richtige! 😉 Nun gut, wir sind allerdings erst im April angekommen und der zeigt uns auch wettertechnisch wieder mal, dass er tut, was er will. Ich habe endlich 3 Tage frei und das Wetter ist eher „mau“, was das Hundetier … weiterlesen

Linguine Alfredo mit Tatar vom Rind und Basilikumöl

Von Vincenzo habe ich euch schon einmal erzählt #foodies! Vincenzo ist Römer und bezeichnet sich als „hard foodinfluencer“ und das ist er wirklich. Nicht nur seine Pasta-Kreationen sind atemberaubend, abenteuerlich, speziell und wild. Die Bilder aus seiner Küche und von seinen kulinarischen Streifzügen durch Rom machen – zumindest mir – sofort Lust auf´s Nachkochen. Und so habe ich … weiterlesen

Peperoni ripieni

Noch ist Zeit für Rezepte, die die Seele wärmen, für soulfood, comfortfood, also für Wohlfühlessen, das nicht nur, aber dennoch besonders gut in die kühlere Jahreszeit passt. Und den geliebten Klassiker „Gefüllte Paprika“ kennt man in ganz Europa. Jedes Land hat so seine eigene Rezeptur, man füllt sie mit Reis oder Faschiertem oder auch gleich mit beidem. Man kann sie am Herd im geschlossenen Topf oder … weiterlesen

Pasta dell Valle d’Aosta

Ich habe noch ein Versprechen einzulösen! Jawoll! Denn Helene aus dem Schwarzwald hat sich gewünscht, dass ich meine vom Aostatal inspirierte Winterpasta auf der Kücheninsel stranden lasse, damit sie sie jederzeit nachkochen kann. Ich mag Helene – und das nicht nur, weil sie mit viel Leidenschaft Rezepte der Kücheninsel nach kocht, mit anderen teilt und genießt. Helene ist eine Lustige  und steckt voller … weiterlesen