Petersilienwurzelpüree in Begleitung von gekochtem Rind

Manches kann man nicht planen…manches passiert einem einfach…so, wie mir gestern das Rendezvous mit der Petersilienwurzel! Der eigentliche Plan war, nach einem schönen Stück Fleisch für den Samstag Abend Ausschau zu halten. Die Wahl fiel auf einen Tafelspitz…und dann war da noch die Frage nach der Beilage…nichts Aufwendiges – das Leben ist derzeit stressig genug – , nicht … weiterlesen

Ragù italiano

Was für ein Nebel! Ob die Sonne heute noch so viel Kraft entwickeln wird, um ihn aufzutrocknen…!? Ich bin mir da nicht so sicher…vollkommen sicher bin ich mir aber, dass an genau solchen Tagen, wie dem heutigen, Ofengerichte besonders gut die Seele wärmen! Warum ich mir da so sicher bin!? Na aufgrund zahlreicher Selbstversuche! 🙂 Gerichte, die trösten und gute für unsere Seele sind, haben ja mittlerweile … weiterlesen

Rinderfilet an Maroni-Pilz-Ragout mit Selleripüree

Die letzten Wochen waren arbeitsintensiv und mehr als turbulent! Ich habe einige Kilometer zurückgelegt, viele liebe Menschen wiedergetroffen und Neue kennengelernt, beruflich war es mehr als abwechslungsreich, aber auch im neuen Zuhause am Land ist die Zeit nicht still gestanden und Vieles weitergegangen – Danke lieber #hausherr <3 ! 🙂 Und, wer das Tun auf der Kücheninsel schon länger verfolgt, der … weiterlesen

Polpette alla toscana

Polpette-alla-toscana-1

Was für ein wunderschöner Herbst ist das jetzt gerade. Ein farbenfroher Indian Summer – wie im Bilderbuch. Wenn es nach mir ginge, dann könnte es so bleiben…bis in den Frühling, den Winter überspringen wir einfach 🙂 …ja gut, ich weiß, viele von euch haben den Winter sicher furchtbar gern, meine Lieblingsjahreszeit ist es halt aber nicht…obwohl ich dem Winter doch ein oder zwei 😉 Zugeständniss … weiterlesen

Der Hausherrenguglhupf

Das Land hat so seine Ressourcen oder, etwas bodenständiger ausgedrückt, das Land hat so einiges zu bieten! Da gibt´s ganz viel frische Luft und unglaublich viel Grünes. Es riecht ganz oft nach frisch gemähtem Gras und in der Früh gibt´s Morgentau. Tagsüber sind die Vögel recht aktiv und auch die Grillen zirpen noch. Nachts schnaufen die Igel durchs Gras und man hört den Mader am Dach herumlaufen. Und: es gibt auch unglaublich … weiterlesen

Cremig aufgeschlagener Feta mit karamellisierten Ofenparadeisern

Ausgebremst! Zwangspause! Offline! Aber sowas von…ein gutes Monat ist kein Rezept auf der Kücheninsel gestrandet…wohl der längste Zeitraum seitdem es @diekuecheninsel gibt! Aber: mitnichten bin ich des Teilen von köstlichen Rezepten müde…und ganz und gar nicht hab ich vom Kochen genug! Es war mein „digitales Equipment“, welches in der Sommerfrische beschlossen hat, sich … weiterlesen

The naked burger

Endlich! Ferien! Zurückgekehrt in die Zweitheimat genieße ich heute den kühlen Morgen…gestern hat ein Tief mit etwas Regen die unangenehme Schwüle aus dem Salzkammergut rausgeputzt und die frische Luft heute ist richtig angenehm. Jetzt scheint die Sonne schon wieder vom Himmel und es wird wohl ein angenehmer Sommertag werden…viel angenehmer, wie noch vor wenigen Wochen, der Juni ging gerade zu Ende … weiterlesen

Burrata mit Paradeisern, Kirschen und Chilliöl

Da ist sie nun! Die Zeit der Sommerfrische. Die kennt man ja, oder? Im Wörterbuch der Brüder Grimm ist sie definiert als „Erholungsaufenthalt der Städter auf dem Lande zur Sommerzeit“ oder „Landlust der Städter im Sommer“. @diekücheninsel genießt die #sommerfrische ja jedes Jahr auch am wunderschönen Attersee…aber heuer wird die Sommerfrische auch im Wienerwald genossen, weswegen … weiterlesen

Grüne Paradeismarmelade und „Fried green tomatoes“…oder: wenn die Paradeiser nicht mehr rot werden!

Jetzt schreibt @diekücheninsel im Mai über Paradeiser? Das ist dem heurigen Austria Food Blog Award, dem @afba19 geschuldet und der Kategorie „Aus der Erde auf den Tisch“, in der ich diese beiden Rezepte einreichen werde. Im letzten Spätsommer habe ich es nicht mehr geschafft die grüne Paradeismarmelade und die „fried green tomatoes“ auf der Kücheninsel stranden zu lassen, also wird … weiterlesen

Cordon bleu vom grünen Spargel

Der Hausherr hat ihn ja nicht so gern, den Spargel…aber ich liebe Spargel in allen möglichen Variationen und könnte ihn jetzt, wo er wieder Saison hat, täglich…naja, nahezu täglich essen 🙂 ! Weil der Hausherr aber natürlich auch etwas essen muss und damit ich zu meiner Portion Spargel komme, habe ich in der vergangen Woche etwas ausprobiert, was ich schon lange ausprobieren wollte: Cordon bleu vom grüne … weiterlesen