Bifteki Bowl

Sonntagnachmittag. Draußen regnet es. Aber, so wie jedes Jahr, bin ich noch laaange nicht bereit für den Herbst! Jetzt kommt erst mal der Altweibersommer und der bleibt dann auch noch für einige Wochen und dann…jawoll…irgendwann dann erst werde ich bereit sein für den echten Herbst 😉 . Das bisschen Regen gerade kann meiner immer noch sommerlichen Stimmung nichts anhaben. Und genau aus diesem Grund hole … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Superfisch Saibling – vom See in die Pfanne

Darf ich vorstellen: Superfisch Saibling! Unser absoluter Lieblingsfisch hier in der Sommerfrische im Salzkammergut. Der Saibling gehört zu den Lachsfischen, hat einen schlanken, lang gestreckten Körper, an den Seiten ist in der Regel eine helle Linie zu erkennen und der Seesaibling hier am Attersee hat auch zusätzlich die typischen kleinen gelb- bis rostbraunen Flecken am ganzen Körper.

Saiblinge stellen … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Traum vom Sommer in Schweden

Der Hausherr und ich – wir reisen wahnsinnig gerne! Und das tun wir wirklich oft und auch zumeist sehr spontan! Vor allem abends nach der Arbeit noch…wie das geht!? Wir vereisen kulinarisch! 😉 Unsere Leidenschaft kulinarisch zu reisen, kommt uns in diesem Jahr sehr zu Gute, denn tatsächlich zu reisen, hat heuer für uns keine Priorität…das verschieben wir auf einen späteren Zeitpunkt. Aber da ja … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Marget´s wunderbare Suppenwürze

Dieses Rezept wollte ich wirklich schon lange ausprobieren! Eigentlich schon seit den vergangenen Weihnachten, denn da hat mir Marget, die eigentlich Margit heißt, diese wunderbare, selbstgemachte Suppenwürze geschenkt. Und ich war von dieser ganz natürlichen Suppenwürze, die natürlich ohne Zusatz-, ohne Aromastoffe, also vollkommen bio ist, von Anfang an mehr als begeistert. Das geschenkte Glas war bald … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Linguine mit karamellisiertem Radiccio, Mönchsbart und Pistazien

Außergewöhnlich sind diese frühlingshaften Temperaturen im Februar ja schon und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mich darüber freuen soll oder nicht…in jedem Fall habe ich die milden Temperaturen aber am Wochenende dazu genutzt, das alte Bauernbeet vor dem Haus umzugraben und ihm eine ganz ordentliche Portion Komposterde zu gönnen. Zum Auspflanzen von Salbei, Zucchini und Co ist es natürlich noch zu … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Wonder Tati´s Wow Beef

Ich schaue leidenschaftlich gern in andere Kochtöpfe, jawoll, das gehört ganz einfach zum Leben eines #foodie dazu…und da man, als besagter #foodie, mit der Zeit auch immer mehr andere leidenschaftliche #foodies kennenlernt, lässt man sich von Zeit zu Zeit auch sehr gerne zu neuen, kreativen Kochexperimenten verführen…Tatjana ist auch so eine Verführerin…sie ist die Frau meines #lieblingsbelgier … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Rindsuppe, asian freestyle

Der Sonntag macht heute seinem Namen alle Ehre! Die Sonne scheint und wärmt auch schon ein wenig, aber ich habe gerade raus gesehen und die Wiese ist immer noch mit Raureif bedeckt…naja, ist ja auch immer noch Februar und es braucht noch ein wenig Geduld bis es dann wirklich Frühling wird. Also, immer noch Zeit für wärmende #lieblingssuppen, wie diese hier! Ich habe diese asiatisch angehauchte Rindsuppe zuletzt … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Sommerlicher Salat mit Flusskrebsen

Die Sommerfrische im Salzkammergut zeigt sich heuer von einer fast schon mediterranen Seite…Temperaturen, wie im Süden, auch nachts kühlt es nur wenig ab, und der Attersee hat unglaubliche 25° …mir persönlich ist das fast schon zu warm, bin ich doch mit Seetemperaturen um die 20° groß geworden…naja, aber es ist, wie´s ist! Und auch die Kochmuse küsst mich momentan immer wieder südländisch…u … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Matjes mit Zwiebel auf Ei

Ich mag die Brötchen mit dem unaussprechlichen Namen! Also, hin und wieder…und auch nicht wirklich alle Sorten, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden…aber, wenn ich wieder Lust bekomme und beim Trzesniewski in der Stadt vorbei schaue, dann muss es unbedingt Matjes mit Zwiebel sein, denn das ist mein Lieblingsbrötchen! Ich hatte ja schon länger die Idee das Original der „wiener Brötcheninstitution“ … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Erich´s wunderbarer Wadschunken im Rotweinsaftl geschmort

Ich bin schon wieder unterwegs in fremden Kochtöpfen! Aber ich schaue halt so gern dort hinein, wo´s großartige Gerichte gibt, und koche sie dann auch gern nach, so wie diesen Wadschunken, der mich vollkommen bezüglich meiner Vorahnung bestätigt hat, dass er am Teller angekommen großartig sein wird! Es ist auch ein tolles Gericht, wenn Gäste kommen, weil er gut auch für mehrere Personen vorzubereiten ist und er ist … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen