Superfisch Saibling – vom See in die Pfanne

Darf ich vorstellen: Superfisch Saibling! Unser absoluter Lieblingsfisch hier in der Sommerfrische im Salzkammergut. Der Saibling gehört zu den Lachsfischen, hat einen schlanken, lang gestreckten Körper, an den Seiten ist in der Regel eine helle Linie zu erkennen und der Seesaibling hier am Attersee hat auch zusätzlich die typischen kleinen gelb- bis rostbraunen Flecken am ganzen Körper.

Saiblinge stellen … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Lachstatar mit Orangen-Honig-Senf-Sauce

Ein Jahr der Extreme ist das 2020er bis zum jetzigen Zeitpunkt…extreme Weltlage, extreme Herausforderungen, extreme Einschränkungen, extreme Vorsichtsmaßnahmen und Achtsamkeit, extremes Miteinander und Solidarität, extreme Angespanntheit und Aufruhr…und zuletzt extremer Regen und Unwetter und jetzt, mit einem Mal, extreme Hitze – alles ein bisschen zu heftig, zu extrem, zu plötzlich…un … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Lachs unter der Bärlauchhaube

„Das schöne am Frühling ist, dass er immer dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht!“ …der ist nicht von mir, sondern von Jean Paul oder eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, einem deutschen Dichter und Publizisten…und Recht hat er gehabt bzw. hat er noch immer, der Jean Paul, und der Bärlauch unterstreicht die Ankunft des Frühling noch mit seinem satten Grün, dass sich momentan … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Heilbutt auf Selleriepüree mit Paradeisragout

Sil Vana will mehr Fisch essen! Wer Sil Vana ist? Wo fange ich da ein, wo höre ich da auf…Sil Vana ist im Herzen eigentlich Österreicherin, obwohl sie eigentlich aus Deutschland kommt…sie ist die erste Hannoveranerin, die mit mir Tafelspitz gegessen hat und für die der Tafelspitz mit mir eine Premiere war 🙂 . Sil Vana ist eine Frau mit Geschichte! Und, was für eine Geschichte…Sil Vana ist nicht die … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Garnelencocktail, mehr Retro geht nicht

Eines geht noch, bevor das Jahr zu Ende geht! Und es soll ja auch dem Anlass entsprechend sein…an bestimmten Tagen des Jahres 😉 . Gut, der Hausherr, das Hundetier und meine Wenigkeit, wir sind jetzt nicht gerade die großen Silvester-Feierer…dem Hundetier zu Liebe gehen wir es eher gemütlich an…“Pyjamaparty“, ihr versteht, wie ich das meine 😉 . Aber Kulinarisch darf es schon etwas … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Trilogie vom Fisch

In Oberösterreich gibt es zur Weihnachtszeit den Brauch des „Baum-Lobens“ – in Kurzem zusammengefasst: man besucht sich gegenseitig, bestaunt nicht nur die jeweiligen Christbäume, sondern lobt sie auch ausgiebig und wird – Oh du Fröhliche! – zum Dank für das Lob bewirtet. Diesen Brauch pflegen wir natürlich auch in meiner Familie, was der Kücheninsel die Gelegenheit für ein #cometogethercooking … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Auf Paradeiser-Orangen-Rosmarin-Sud pochiertes Fischfilet

Wer mich schon etwas länger kennt, der weiß, dass ich Paradeiser liebe <3 …und eigentlich liebe ich sie nicht nur…nein, ich bin richtiggehend süchtig nach den sich in unterschiedlichen Farben und Größen präsentierenden Paradiesäpfeln! Das war nicht immer so! In meiner Kindheit konnte ich so gar nix mit Paradeisern anfangen…aber, so wie gerade erwähnt, die Liebe zu den #paradeislingen hat … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Sommerrollen mit scharfem Lachs, Gurke und Sprossen

Habe ich schon von meiner Cousine Doris erzählt!? Doris ist schon ziemlich viel in der Welt herum gekommen, aber am liebsten ist mir, wenn Doris wieder in Wien ist, wir beide Zeit haben und uns treffen, um – zumeist – wunderbar thailändisch essen zu gehen. Dann genießen wir beide gemeinsam einen herrlich scharfen Papayasalat und dann zumeist ein Curry…beim Thai gibt es da verschiedene „Schärfegrade“ … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Bärlauchrisotto mit Lauchgemüse

Beim Thema „Reis“ scheiden sich hier bei uns zu Hause die Geister! Der Hausherr bevorzugt den Reis eher klassisch – er liebt Rundkornreis, der locker-flockig von der Gabel fällt…meine Leidenschaft hingegen ist der Arborio – Mittelkornreis, aus dem wunderbar cremiges Risotto entsteht, wobei die Reiskörner dabei im Kern immer noch bissfest, also al dente bleiben. Herrlich! Wenn … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Italienischer Ofenlachs mit Pappardelle in gelber Paprikacreme

Wenn man Fisch so gern hat, wie ich, dann muss man sich hin und wieder neue Variationen ausdenken, damit das Thema nicht langweilig wird. Von Michele Peverini, der ein wunderbares Fischlokal am Attersee führt, habe ich mir die italienische Interpretation von Fisch abgeschaut. Nicht nur, dass Michele  typische italienische Zutaten wie zum Beispiel Paradeiser und Oliven  mit Fisch zusammenbringt…es finden … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen