Eier aus dem Ofen mit Forellenkaviar

Eier-aus-dem-Ofen-mit-Forellenkaviar-1

Das Wochenende steht vor der Tür, aber das Wetter lässt arg zu wünschen übrig. Dann muss man halt für inneren Sonnenschein sorgen, der stellt sich mit diesen Frühstückseiern garantiert ein, versprochen 😉 .

Die Zutaten (für 2 Sonnenbedürftige 🙂 ):

1 Bund Schnittlauch 4 EL Creme fraiche 2 frische Eier 2 EL Forellenkaviar Salz, Pfeffer Gebäck nach Belieben

außerdem: 2 ofenfeste Porzellanförmchen

Zunächst wird der Backofen … weiterlesen

Lachs im Pergament mit gefüllten Spitzpaprika

Lachs-im-Pergament-mit-gefüllten-Spitzpaprika-1

Müde!? Ausgelaugt!? Hungrig!? Na dann fast food, aber feines fast food! Das geht!? Geht! Und es kommt auch noch in Geschenkform, verpackt. Und jeder darf das Päckchen selbst aufmachen, der Duft, der dabei entweicht, ist ein Erlebnis für sich…ausprobieren! 😉

Die Zutaten (für 2 Hungrige):

2 Lachsfilets ohne Haut 1 Biozitrone, also nicht gespritzt Kapernbeeren, Menge ganz nach Belieben schwarze Oliven ohne … weiterlesen

Zwiebelmarmelade

Zwiebelmarmelade-1

Gestern haben wir gegrillt! Zum ersten Mal heuer. So wie mit vielen anderen Dingen sind wir heuer später dran, als in sonstigen Jahren. Egal, Hauptsache ist doch, dass wir gesund sind und es tun können!

Damit nicht nur der Grill was tun hat, sondern auch der Herd eine Aufgabe bekommt, habe ich eine Zwiebelmarmelade eingekocht – sie passt perfekt zu gegrilltem Fleisch, schmeckt aber auch zu Käse wunderbar. Und … weiterlesen

Kräuter Lachs mit Fisolen-Gurken-Salat und Onsen-Ei

Kräuter-Lachs-1

Manchmal darf die Zubereitung besonderer Zutaten ruhig ein bisschen mehr Zeit in Anspruch nehmen. Das heißt allerdings nicht zwangsläufig, dass die Zubereitung schwierig ist. Den Kräuter-Lachs bekommt man sicher hin, wenn man sich die Zeit nimmt, die es braucht, die verschiedenen Komponenten zusammenzubringen. Das ist nicht schwierig, es braucht nur Hingabe 😉 . Ich persönlich finde die Zubereitung des Kräuter-Lach … weiterlesen

Tatar vom Rind auf Thai Spargel

Tatar-vom-Rind-auf-Thai-Spargel

Heute bleibt die Küche kalt! Naja, nicht ganz, aber so ziemlich 😉 ! Auf jedenfall wird dieser Gaumenschmeichler aber rasch zubereitet sein, und für den, wie ich finde, nicht großen Aufwand, maximaler Genuss!

Die Zutaten (für 2 Portionen):

Für das Tatar:

400 g Hüferscherzel, möglichst fein geschnitten 8 kleine Essiggurkerl (Cornichons), fein gehackt 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt 1 Bund Schnittlauch, fein … weiterlesen

Pasta Siciliana

Pasta-Siciliana-1

Ich liebe Pasta! Und auch, wenn man mit zunehmendem Alter abends der Figur zuliebe eher „low carb“ – wie´s so schön heißt – zu sich nehmen sollte: manchmal geht´s halt nicht anders…ein weiteres Argument für die „Siciliana“ sind ihre kinderleichte Zubereitung und, wer hätte es vermutet 😉 , ihr raffinierter Geschmack, denn sie hat von allem etwas…am Genialsten … weiterlesen

Mango-Ketchup mit Süßkartoffelwedges

Mangoketchup-mit-Süßkartoffelwedges-1

Wochenend´ und Sonnenschein! …und? Habt´ ihr vor zu Grillen? Vielleicht habt´ ihr ja mal Lust auf eine andere, raffinierte Beilage zu Steak und Co! Der Mango-Ketchup lässt sich gut vorbereiten und hält auch im Kühlschrank einige Tage, die Süßkartoffelwedges sind auch ganz schnell vor- und zubereitet, beides eignet sich also auch wunderbar, wenn mehrere satt werden sollen…

Die Zutaten:

Für den Mango-Ketchup: … weiterlesen

Hühnersuppe, asian freestyle

Hühnersuppe, asian freestyle 1

Kälteeinbruch im Frühling? Geht ja wohl gar nicht! Mit einer heißen Suppe die Seele aufwärmen? Geht fast immer! Dieses Mal half dabei eine asiatische freestyle Hühnersuppe. Der „Hausherr“ sagte dazu lapidar : „Die kannst du gerne öfter machen!“ Na dann… 🙂

Die Zutaten (für 2 Ausgefrorene):

1 l Hühnerfond 4 Knoblauchzehen, fein gehackt 1 etwa daumengroßes Stück Ingwer, fein gehackt … weiterlesen

Lammstelzen, langsaaam geschmort

Nach all dem Stress der letzten Wochen durfte es gestern mal wieder langsaaam gehen. Nicht umsonst heißt es ja „In der Ruhe liegt die Kraft!“, und so waren es wieder mal Lammstelzen, die bedächtig vorbereitet, bei nicht zu großer Hitze im Ofen sanft dahin schmoren durften. Das Ergebnis: Fleisch, das vom Knochen fällt! Versprochen! Und auch versprechen kann ich, das man selbst dabei auch ganz entspannt … weiterlesen

Gesalzene Karamellcreme

Dieses Rezept hat seinen Platz in der Kategorie „Geteiltes Glück ist Doppeltes“ bekommen, weil ich noch niemanden erlebt habe, dem dieses wunderbare, kleine Glück im Glas kein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Es versetzt einen ganz schnell zurück in die Kindheit, ähnelt der Geschmack doch sehr den Karamellzuckerln von damals. Die einzige Hürde bei diesem Rezept besteht sicher darin, sich die gesalzene Karamellcreme … weiterlesen