Italienischer Ofenlachs mit Pappardelle in gelber Paprikacreme

Wenn man Fisch so gern hat, wie ich, dann muss man sich hin und wieder neue Variationen ausdenken, damit das Thema nicht langweilig wird. Von Michele Peverini, der ein wunderbares Fischlokal am Attersee führt, habe ich mir die italienische Interpretation von Fisch abgeschaut. Nicht nur, dass Michele  typische italienische Zutaten wie zum Beispiel Paradeiser und Oliven  mit Fisch zusammenbringt…es finden … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Eiskaltes Erbsensüppchen mit roten Linsen

Wie im Dschungel! So stelle ich mir zumindest die Luftfeuchtigkeit dort vor…man, ist das schwül hier. Da braucht´s etwas zum Runterkühlen…von Innen am Besten 😉 …wohlweislich (was für ein schönes Wort 🙂 ) habe ich dieses Süppchen schon heute Früh zubereitet und so konnte es den ganz Tag im Kühlschrank runterkühlen und jetzt ist es eiskalt…herrlich! Und weil der Hausherr momentan auch am … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Sushi, austrian style

„Fröhliche Weihnachten!“…das haben wir uns erst unlängst wieder in unserer Familie gewünscht 😉 …aber nicht, weil wir nicht genug von Weihnachten bekommen, sondern, weil wir uns in meiner Familie zu Weihnachten unter anderem auch Zeit schenken und die wird in Form von Restaurantbesuchen das Jahr hindurch eingelöst…eine großartige Tradition, die ins heuer in die Schneiderei … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Fish and Chips

Wow! Ich brauche Entschleunigung! Die letzten Wochen waren arbeitsintensiv – aber sowas von – und aufregend! Ich mag das, auch die Abwechslung, allerdings brauche ich dann auch wieder Zeit zum Entspannen, um Aufzutanken und über neue Projekte nachzudenken…und einfallen, tut mir ja immer etwas 😉 . Falls ihr auch Entspannung nötig habt, dann probiert es doch mit diesem cool-down-cooking-Rezept … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Rucolarisotto mit karamellisierten Radieschen und Frühlingszwiebeln

Dieses hier ist tatsächlich erst das zweite Risotto auf der Kücheninsel! Das liegt daran, dass der Hausherr Risotto nicht so gerne hat. Ja, Reis an sich mag er schon sehr gerne, den Reis, der einzeln von der Gabel fällt, den mache ich ihm auch zu wenig oft, sagt er…eigentlich fast nie…aber cremiges, sämiges Risotto, mit Reiskörnern, die zuletzt noch al dente, also bissfest sind…das hat er halt nicht … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Surf´n Turf Burger

Surf and Turf Part II. Ich weiß auch nicht, warum mich das Thema gerade jetzt so verfolgt, aber ich nehm´s halt einfach mal so hin…auch in dem Wissen, dass auch dieses Rezept nicht das letzte zum Thema „SnT“ bleiben wird. Es gibt Schlimmeres…viiiel Schlimmeres 😉 . Auf alle Fälle kommt dieses Rezept in die Kategorie „cool-down-cooking“, weil mich persönlich das „Burger-Basteln“ … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Rindsragout an cremigem Selleriepüree

Jede Jahreszeit hat ihre kulinarischen Highlights! Im Winter gehören dazu, wie ich finde, Schmor- oder, wie ich sie auch liebevoll nenne, Schmurgelgerichte, die zwar ein wenig länger am oder im Ofen brauchen bis sie fertig sind, die einen aber dafür richtig gut entspannen lassen, weil sie einerseits, wenn sie mal dahin schmurgeln, keine Aufmerksamkeit mehr brauchen, und andererseits einen wunderbaren Geruch … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Zwiebelrostbraten

Ich liebe Zwiebelrostbraten und bestelle ihn auch gerne mal, wenn wir auswärts essen gehen. Bisher auch aus dem Grund, weil ich mich nicht selbst über die Zubereitung eines Rostbratens gewagt habe…das ist seit dem gestrigen Tag anders…ich bin nicht nur warm mit der Zubereitung des österreichischen Klassikers geworden, sondern regelrecht heiß 😉 ! Wichtig ist, sich Zeit zu nehmen und nicht zu „hudeln“, … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Rehschlögel auf Rotkraut

Es war wieder mal so weit! Ich wollte es wieder mal wissen und habe mich an etwas herangewagt, vor dem ich immer großen Respekt hatte…und auch immer noch habe 🙂 . Respekt ist, wie ich finde und jetzt auch selbst bestätigen kann, eine gute Zutat bei der Zubereitung von Wild. Natürlich braucht es auch eine gute Qualität des Fleisches, aber eine milde Temperatur und eine angemessene, aber nicht zu lange Garzeit tragen … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Lammrollbraten, Kürbispüree und Kaiserschoten mit Pistazienpesto

Lammrollbraten-Kürbispüree-und-Kaiserschoten-mit-Pistazienpesto-1

Zumeist habe ich einen Plan! …was das Kochen auf der Kücheninsel betrifft. So war es eigentlich auch vergangene Woche…und ich wußte, dass alle Zutaten für die Zubereitung des Abendessens schon zu Hause waren und ich nur noch Sojasauce am Heimweg besorgen musste…und dann kam ich mit einem Lammrollbraten nach Hause…tja, manchmal muss man auch die besten Pläne über Bord werfen… 😉

Die … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen