Überbackene Karotten-Zucchini-Nester

Und was hilft euch in dieser Zeit der Krise, der sozialen Isolierung, der Einschränkungen und der Ungewissheit? Ich denke da an Schokolade zum Frühstück! Also, nein, ich meine jetzt nicht den Verzehr von Schokolade schon zum Frühstück…obwohl dies mancherorts vorkommen soll 😉 . Ich denke da viel mehr an die Protagonistin des Films „Schokolade zum Frühstück“, Bridget Jones, die ihre Playlist an hilfreichen Songs im Kopf immer bei sich hat, um sich in verkorksten, schwierigen oder auch dunklen Momenten einem Lied zu bedienen, das sie durch die Situation kommen lässt…ich habe auch so eine Playlist 🙂 ! Und ja, auf dieser Playlist finden sich so einige hilfreiche Songs, die mich zum Schmunzeln bringen, mich wieder motivieren oder auch manches relativieren lassen. Einer der Songs meiner Playlist ist „Einmal“ von Mark Forster, in dem er unter anderem singt:

„Nicht immer, wenn ein großer Moment vorbei ist, weiß ich auch gleich, Mann, es kommt nie mehr so. Doch was ich weiß ich trag‘ ihn für immer bei mir und nur in mir drin kann ich ihn wiederholen! Und dadurch ist es noch mehr wert.“

…und genau das versuche ich mir in diesen Tagen und Wochen immer wieder bewusst zu machen! Wir alle haben schon so viel Schönes erlebt und diese Erinnerungen tragen wir in uns, die kann uns auch keiner nehmen und wir können uns an sie zurückerinnern und uns gleichzeitig auch bewusst machen, dass wir auch wieder viel Schönes erleben werden.

Eine Herausforderung wird für uns alle sein sich der paradoxen Erkenntnis zu stellen: Das Leben wird weitergehen, wie bisher, aber nichts wird mehr so sein, wie es war. Aber WIR SCHAFFEN DAS! Das versuche ich mir in meiner prinzipiell optimistischen Lebenshaltung immer wieder zu sagen…und an manchen Tagen fällt mir das leichter…an manchen schwerer…

Was mir natürlich auch hilft, ist zu kochen – für euch nicht weiter verwunderlich, ich weiß 😉 ! Es lenkt mich ab, es macht meine Stimmung ein wenig besser, es entspannt mich und es bringt mir Freude, wenn ihr auch Freude mit meinen Rezepten habt! Und deshalb gibt´s jetzt eines, das mit Ostern insofern etwas zu tun hat, weil in ihm Nester eine Hauptrolle haben. Und vegetarisch ist es auch noch! Und gesund soundso! Und es ist mit Käse überbacken!  🙂 Also, wenn das nicht genügend Argumente sind…

Die Zutaten:

2 Zucchini
6 Karotten
4 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
400 g Frischkäse, er war fettreduziert
2 Eigelb
2 gute Handvoll frisches Basilikum, kleingeschnitten
Salz

Zunächst einmal wasche ich Zucchini und Karotten gründlich und dann schneide ich sie mit einem Spiralschneider in Spaghettiform. Wenn man keinen Spiralschneider hat, dann kann man sie auch mit einem Gemüseschäler in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schneide ich kleinwürfelig.

In einer etwas größeren Schüssel vermische ich den Frischkäse mit dem Eigelb und dem kleingeschnittenen Basilikum, dann wird mit Salz abgeschmeckt.

Der Ofen kann jetzt auf der Grillfunktion vorgeheizt werden.

Jetzt erhitze ich in einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl und braten darin die Karotten gemeinsam mit dem Knoblauch so lange an, bis sie weich sind. Dann ziehe ich die Pfanne vom Herd, hebe die Zucchinistreifen unter und lasse alles etwas abkühlen.

Wenn die Gemüsespaghetti abgekühlt sind, vermenge ich sie mit der Frischkäsemischung. Dann forme ich mithilfe einer Gabel oder auch mit meinen – ja natürlich gut gewaschenen 🙂 – Händen Nester und setze diese in eine ofenfeste Form.

Zuletzt bestreue ich die Nester mit geriebenem Mozzarella und gratiniere sie im Ofen so lange, bis sie goldbraun sind.

Zu diesem wunderbar in den Frühling passendem Rezept passt jeglicher Blattsalat…wir hatten dazu Löwenzahnsalat, weil der so eifrig im Bauernbeet wuchert.

Wir hatten außerdem noch Burrata – die musste weg…leider 😉 -, die ich auf einen Klacks Bärlauchpesto gesetzt habe. Aber diese zusätzliche Komponente braucht es nicht unbedingt um ein herrlich schmeckendes, gesundes Essen zu genießen. Ich hoffe sehr, ihr probiert das aus #foodies. Passt auf euch auf! Bleibt zu Hause! Und bleibt gesund!

Überbackene Karotten-Zucchini-Nester 5.00/5 - 12 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.