Wassermelonen-Manouri-Salat, herrlich erfrischend

Der heurige Frühling mit seinen unglaublich warmen Temperaturen hat die Kücheninsel dazu verleitet schon Gerichte zuzubereiten, die üblicherweise erst später im Jahr am Plan stehen…aber es war über einen tatsächlich ungewöhnlich langen Zeitraum so warm, dass einerseits der Salathunger des Abends – der Jahreszeit entsprechend, denn die Kücheninsel hat im Frühling immer unbändiges Verlangen nach frischem Salat 🙂 – groß war, gleichzeitig aber auch die Lust auf etwas Erfrischendes kaum zu bändigen…und: jawoll! Bei diesem Rezept geht es nicht ums Kochen – wenn´s heiß ist, möchte man vielleicht nicht unbedingt am Herd stehen, sondern vielleicht lieber draußen am Grill 😉 …hier geht es einfach darum herrlich frische Zutaten zusammenzufügen, die wunderbar zusammenpassen…just-simple, das Leben ist manchmal kompliziert genug 😉 …

Die Zutaten:

(genaue Mengenangaben gibt´s heute keine, ihr entscheidet selbst, wie groß euer Salathunger ist 😉 )

Wassermelone
rote Zwiebel
frisches Basilikum
Manouri, das ist ein mit dem Ricotta verwandter milder griechischer Frischkäse vom Schaf oder von der Ziege

Für das Dressing:

Olivenöl, Salz, Pfeffer und Fruchtessig, den bekommt man im Handel oder aber ihr bastelt ihn euch selbst…wie zum Beispiel den Himbeeressig oder die Crema di Mango.

Kaum hat man mit der Zubereitung begonnen, ist man auch schon wieder fertig…versprochen! Geht ganz rasch!

Die Wassermelone schneide ich in dekorative Stücke und gebe sie in eine große Schüssel. Die rote Zwiebel schäle und halbiere ich, dann schneide ich sie in dünne Scheiben und mische sie unter die Wassermelonenstücke. Dann zerzupfe ich den Manouri mit den Fingern in grobe Stücke und verteile ihn auf der Wassermelonen-Zwiebel Mischung.

Jetzt geht´s an die Zubereitung des Dressing. Dazu gebe ich Olivenöl und Fruchtessig im Verhältnis 2:1 in ein Glas mit Schraubdeckel, füge etwas Salz und Pfeffer hinzu, verschließe das Glas fest mit dem Deckel und schüttle das Dressing einige Sekunden gut durch.

Jetzt träufle ich das Dressing über den Salat und gebe zuletzt noch das frische Basilikum dazu…ich habe dieses Mal kleinblättriges genommen…naja, und das war´s auch schon! Just simple, habe ich doch versprochen…und herrlich erfrischend und gesund auch noch! Ihr werdet das probieren…versprochen!? 😉

Wassermelonen-Manouri-Salat, herrlich erfrischend 4.86/5 - 21 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.