Paradeispesto

Der Hausherr und ich, wir waren eingeladen. Und da will man ja nicht mit leeren Händen kommen! …was tatsächlich immer gern genommen wird, sind Geschenke aus der eigenen Küche…Das Gute daran: mir macht´s Freude, wenn ich wieder etwas in der Küche basteln kann über das sich dann die Beschenkten freuen! Geteiltes Glück ist ja bekanntlich Doppeltes…und, by the way, ich habe den Hausherren und mich … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Rhabarber Chutney

Die Kücheninsel befindet sich auf der Zielgerade in Richtung einer Auszeit! Und das ist gut so! In den letzten Monaten ist das Leben nur so dahin galoppiert, die Zeit ist auch so unglaublich schnell vergangen…und das ist auf Dauer gar nicht gut. Und auch in der Natur – bedingt durch diesen frühen Sommer, immerhin ist es schon seit April anhaltend warm – geht heuer alles viel zu rasch, wie ich finde…kaum … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Sugo aus halbgetrockneten Paradeisern und Spitzpaprika

HAPPY BIRTHDAY KÜCHENINSEL! Ich kann gar nicht glauben, dass schon wieder ein Jahr vorbeigegangen ist wie im Flug und DIE KÜCHENINSEL jetzt schon 2 Jahre online ist…als ich begonnen habe auf der Kücheninsel meine Rezepte mit euch zu teilen, war mein Leben gerade nicht ganz einfach…voller ziemlich kritischer Lebensereignisse und Belastungen, die wir – und das ist das Wichtigste – alle … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Paradeissugo, homemade, what else…

Hoppla! Da sind in der Gemüselade die Paradeiser ein wenig schrumpelig geworden…das heißt aber noch lange nicht, dass ich sie dem Kompost anvertraue, denn für ein just simple und rasch zubereitetes Paradeissugo sind sie immer noch perfekt! So funktioniert´s…

Die Zutaten:

etwa 1 kg gemischte Paradeiser, natürlich geht auch mehr… 6 Knoblauchzehen, auch hier könnt´ ihr variieren… 3 Chillischoten, … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Dulce de membrillo oder auch Quittenbrot

Ich bin ja nicht so die Süße! Aber (!) ich liebe hin und wieder die Kombination aus Pikantem und Süßem…wie zum Beispiel gebratene Leber mit süß-scharfer Zwetschkensauce oder auch kleine, mit getrockneten Marillen geschmorte Lammstelzen *schwelg* 🙂 . Und da es daher zum Abschluss eines mehrgängigen Essens bei uns oft Käse statt Süßem gibt, zu Käse aber wiederum großartig Süßes passt, hab´ ich mal was Neues ausprobiert. … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Paprika-Paradeis-Sugo

Maximale Geschmacksausbeute bei minimalem Zubereitungsaufwand! So soll es sein! Zumindest hin und wieder, wenn beruflich bei mir viel los ist und ich aber dann doch auch noch am Abend, rechtschaffen müde heimgekehrt, etwas Feines und Raffiniertes genießen möchte…wie zum Beispiel Pasta mit diesem köstlichen Sugo…es passt aber auch wunderbar zu gefüllten Paprika…unter ein cremiges Risotto … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Powidl nach Art der Andorfer-Oma

Der Hausherr hat sich ja schon letztes Jahr Powidl gewünscht…aber da das köstliche Zwetschkenmus üblicherweise unter ständigem, zeitaufwendigem Rühren hergestellt wird, war mir das irgendwie zu anstrengend…ein Jahr später fällt mein Blick im Supermarkt auf großartige, österreichische Zwetschken und der Wunsch des Hausherren fällt mir wieder ein…aber es fällt mir auch ein, wie meine Großmutter … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Gelber Paprika-Ketchup

Ja klar kann man Ketchup kaufen…aber selbstgemacht und frisch zubereitet, schmeckt er doch einfach viiiel besser 🙂 , noch dazu, wo die Herstellung wirklich total einfach und nicht aufwendig ist. Neben dem Mango-Ketchup und dem Paprika-Marillen-Ketchup ist das jetzt mein drittes Ketchup-Rezept, das auf der Kücheninsel strandet. …und, ich denke, es wird nicht das letzte gewesen sein. Ketchup mag … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Oliventapenade

Boosting EMMAS GLÜCK – Die Kücheninsel konnte zwar am vergangenen Dienstag nicht persönlich dabei sein, als Yarina Gurtner Szenen aus ihrem aktuellen Musiktheaterstück „Emmas Glück“, das für das Midtown International Theatre Festival in New York ausgewählt wurde, zum Besten gab, aber die Kücheninsel hat ein Kisterl Pesto und Tapenade beigesteuert, welche hoffentlich den Besuchern des … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Süß-sauer eingelegte Marillen

Endlich! Nach tagelanger Hitze hat es heute Nacht endlich geregnet! Es ist ein herrlicher Morgen hier, alle Fenster sind weit offen und ich sitze bei meinem Kaffee und habe Zeit ein Rezept auf der Kücheninsel stranden zu lassen, das ich gestern Abend – trotz der großen Hitze – noch zusammengebastelt habe. Die Idee für die süß-sauer eingelegten Marillen habe ich von unterwegs, aus der Steiermark, wo ich … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen