Alt-Wiener Suppentopf

Alt-Wiener-Suppentopf-1

Der berühmte Salzkammergut-Schnürlregen hat wieder eingesetzt. Aber der gehört halt zum Salzkammergut genauso dazu, wie Salzburger Nockerln, Dirndl, Lederhose und Goldhauben. Also: das Beste draus machen und eine heiße Suppe zubereiten. Die hier hat mindestens genau so viel Tradition, wie der Schnürlregen 🙂 !

Zutaten (für 4):

400 g Rindsknochen 500 g Rindfleisch zum Kochen (z.B. Tafelspitz oder Schulterscherzel) … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Kranzlparisersalat, erfrischend einfach

Kranzlparisersalat-erfrischend-einfach-1

Der Sommer präsentiert sich momentan von seiner feucht-schwülen Seite. Und, ich liebe ja das Kochen – das habt ihr ja mittlerweile schon mitbekommen 😉 – , aber an solchen Tagen, hab´ sogar ich keine große Lust in der Küche zu schwitzen…also bleibt die Küche kalt, der Genuss aber selbstverständlich nicht auf der Strecke. Die Idee zu diesem Salat entstand gestern, nachdem ein Freund der Koch-community … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Tatar vom Rind auf Thai Spargel

Tatar-vom-Rind-auf-Thai-Spargel

Heute bleibt die Küche kalt! Naja, nicht ganz, aber so ziemlich 😉 ! Auf jedenfall wird dieser Gaumenschmeichler aber rasch zubereitet sein, und für den, wie ich finde, nicht großen Aufwand, maximaler Genuss!

Die Zutaten (für 2 Portionen):

Für das Tatar:

400 g Hüferscherzel, möglichst fein geschnitten 8 kleine Essiggurkerl (Cornichons), fein gehackt 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt 1 Bund Schnittlauch, fein … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Roastbeef (geht immer)

Roastbeef-1

Ich mag Fleisch, nein, vielmehr: ich liebe gutes (!) Fleisch. Und gutes Fleisch, am besten mit Bioqualität, braucht auch eine angemessene Art der Zubereitung. Zeit spielt dabei natürlich auch eine wichtige Rolle und für ein perfektes Roastbeef braucht´s auch ein wenig Zeit, aber wer die Geduld aufbringt, hat auch das Ergebnis auf das es sich zu warten lohnt.

Die Zutaten:

1 kg Roastbeef, am besten mit Bioqualität … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen

Beef Wellington

Beef-Wellington

Gut Ding braucht hin und wieder Weile! Wobei bei diesem Rezept die Zubereitung gar nicht so lange braucht, es ist wohl eher die bedächtige, fast kontemplative Vorbereitung, die mich bei diesem Gericht, Kochschritt für Kochschritt, immer ruhiger und entspannter werden lässt. Zeit lassen bzw. bedächtig sein sollte man, wie ich finde, auch bei der Auswahl des Fleisches, ich nehme offenes Bio-Fleisch – das Ergebnis … weiterlesen

Druckfreundliche Version anzeigen