Linzeraugen

Jetzt ist es nur mehr eine Woche bis zum Heiligen Abend…die Zeit verfliegt, das ist mir heute Nacht, als mich eine unglaublich traurige Nachricht erreicht hat, wieder bewusst geworden…Verluste im Leben machen so vieles wieder relativ…das Leben geht weiter, wie bisher, aber nichts ist mehr, wie es war…Weihnachten rückt näher…das Fest der Wünsche…ich bin jetzt erst mal nur dankbar für all das, was ich habe…und natürlich habe ich auch Wünsche und hoffe, dass diese in Erfüllung gehen…aber heute wünsche ich mir und euch für die verbleibende Weihnachtszeit (und natürlich auch für die Zeit danach!!!) vor allem eine gute, entspannte, schöne Zeit miteinander! Genießt es zusammensein zu können und vielleicht kocht oder backt ihr euch auch noch etwas gemeinsam…Passt auf euch auf! 😉

Die Zutaten:

600 g Mehl
220 g Zucker
2 Packerl Vanillezucker
4 Eidotter
400 g Butter

Marillenmarmelade
Staubzucker

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Eidotter und Butter verarbeite ich zu einem glatten Teig, packe ihn in Frischhaltefolie ein und gebe ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Während der Teig rastet, heize ich das Backrohr auf 180 ° vor.

Dann rolle ich den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und steche mit dem Keksausstecher Scheiben aus. Aus der Hälfte der Scheiben werden die 3 Augen ausgestochen. Dann wandern die ausgestochenen Scheiben auf ein Backblech, das ich mit Backpapier ausgelegt habe, und werden 10 bis 12 Minuten gebacken. Achtung! Da jeder Ofen anders ist, werft nach etwa 10 Minuten einen Blick auf eure Linzeraugen, nicht, dass sie euch zu dunkel werden.

Die abgekühlten ungelochten Scheiben bestreiche ich mit der Marillenmarmelade und setze darauf die gelochten Scheiben. Zuletzt bestreue ich die Linzeraugen noch mit Staubzucker!

Nehmt euch noch mal Zeit in dieser Woche und macht euch und euren Lieben eine Freude mit diesen just-simple zubereiteten Linzeraugen!

Linzeraugen 4.94/5 - 16 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.