Heidelbeer-Buttermilcheis, marmoriert

Heidelbeer-Buttermilcheis-marmoriert-1

Sommerzeit ist Beerenzeit! Ich liebe Beeren…und Heidelbeeren sowieso! Man kann so unendlich viel mit diesen kleinen Früchtchen anstellen, aber ich habe mich gestern abends, bevor der Regen kam, für ein Eis entschieden…und: obwohl ich eine Eismaschine habe, habe ich dieses Rezept ohne dieser gemacht, denn es hat ja vielleicht nicht jeder von euch eine Eismaschine zu Hause…und es würde mich ja schon sehr freuen, wenn möglichst viele von euch dieses Rezept ausprobieren…auch, wenn´s keine Maschine dazu im Haushalt gibt!

Die Zutaten:

300 g Heidelbeeren
500 ml Buttermilch
500 g Mascarpone, ich habe die fettreduzierte Sorte genommen
10 gehäufte EL Zucker

Buttermilch, Mascarpone und Zucker solange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann werden 2/3 dieser Mischung und die Heidelbeeren mit dem Pürierstab püriert.

Ich fülle die Heidelbeer-Buttermilch-Mascarpone-Masse in eine tiefkühlgeeignete flache Schüssel, gebe die restliche Buttermilch-Mascarpone-Masse darüber und marmoriere beide Komponenten mithilfe eines Kochlöffelstiels. Deckel drauf oder aber das Gefäß mit Frischhaltefolie abdecken und für 6 bis 8 Stunden in den Tiefkühler – es kommt immer darauf an, auf welche Temperatur euer Tiefkühlschrank eingestellt ist.

Heidelbeer-Buttermilcheis-marmoriert-2

Da das Eis nicht so cremig ist, wie wenn man es in einer Eismaschine macht, nehme ich es etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank, damit es etwas antauen und man leichter Kugeln abstechen kann. Wenn ihr wollt´, könnt´ ihr auch noch einige frische Heidelbeeren und ein paar Minzblätter dazu servieren!

Heidelbeer-Buttermilcheis, marmoriert 5.00/5 - 12 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.