Grüner Spargel auf Vollkorntoast mit wachsweichem Ei

Grüner-Spargel-auf-Vollkorntoast-mit-wachsweichem-Ei-1

Wo bleibt der Sommer? Es ist ja nicht so, dass ich in den letzten Wochen zu wenig Sonne getankt hätte, aber das Wetter hier in Österreich lässt schon zu wünschen übrig. Na gut, gegen das Wetter kann man ja an sich nichts machen, aber für die Stimmung, da fällt mir meistens was ein. Also, ab auf die Kücheninsel und was Neues ausprobiert!

Die Zutaten (für 2 Aufzumunternde 🙂 ):

2 Scheiben Vollkorntoast, getoastet
ein bisschen Mayonnaise
ein paar Rucolablätter
500 g grüner Spargel
1/2 Glas halbgetrocknete Paradeiser
Kapernbeeren nach Belieben
Salz
2 Eier

Zuerst schneide ich die holzigen Enden des Spargels ab und halbiere die Stangen der Länge nach. In eine Pfanne gebe ich ein wenig von dem Öl, in dem die Paradeiser eingelegt sind, es wäre schade es einfach weg zu leeren, und außerdem gibt es dem Spargel schon ein wenig Aroma. Den Spargel brate ich etwa 5 bis 6 Minuten nicht all zu scharf an, er soll noch Biss haben und nicht zu weich sein – aber das ist Geschmackssache. Jetzt hebe ich die grob gehackten, halbgetrockneten Paradeiser und die Kapernbeeren unter. Mit einer Prise Salz abschmecken und von der Herdplatte ziehen.

Die Eier gebe ich in einen Topf mit kaltem Wasser. Nach dem ersten Aufwallen des Wassers lasse ich sie etwa 4 Minuten kochen bevor ich sie mit kaltem Wasser abschrecke und vorsichtig schäle.

Jetzt gehts auch schon ans Anrichten… 😉

Grüner-Spargel-auf-Vollkorntoast-mit-wachsweichem-Ei-2

Die Toasts werden mit Mayonnaise bestrichen, darauf kommen ein paar Blätter Rucola, der gebratene grüne Spargel und zuoberst das wachsweiche Ei! Macht es euch gemütlich! 🙂

Grüner Spargel auf Vollkorntoast mit wachsweichem Ei 5.00/5 - 9 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.