Cheddarcheese-Burger mit Guacamole

Cheddarcheese-Burger-mit-Guacamole-1

Also bin ich wieder angekommen in der Jahreszeit, in der ich sehr häufig Strohwitwerin bin. Die Zeit kann genutzt werden, um Neues auszuprobieren, um es, wenn es sich bewährt, dem Hausherren zu einem späteren Zeitpunkt zu präsentieren – ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Rezept ihm gefallen wird 🙂 . Heute „musste“ ich es nicht teilen 😉 , ich bin ziemlich satt und zufrieden! Das Ergebnis, finde ich, kann sich sehen lassen…was meint ihr!?

Die Zutaten
(für eine hungrige Strohwitwerin oder einen hungrigen Strohwitwer 🙂 ):

2 Burger Buns (hier waren es welche von einer Bäckerei meines Vertrauens 🙂 , man bekommt in Wien mittlerweile wirklich schon sehr Feine…)
300 g Rinderfaschiertes
2 Scheiben Cheddarcheese
1 Avocado
1 Limette
1 Knoblauchzehe
1 kleine Chillischote
1 Ochsenparadeiser
1 rote Zwiebel
ein paar Rucolablätter
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Erster Schritt: Grill anheizen! 🙂 Wenn das Wetter nicht hält, bekommt man aber auch ein durchaus passables Ergebnis aus der Grillpfanne!

Für die Guacamole halbiere ich die Avocado, entferne den Kern und schäle das Fruchtfleisch mit einem Suppenlöffel heraus. Ich gebe das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß und beträufle es mit dem Saft der Limette – das verhindert das rasche Braunwerden der Avocado. Vollendet wird die Guacamole noch mit der Knoblauchzehe und der Chillischote, Salz und Pfeffer – ich mixe alles mit dem Pürierstab fein durch! Jetzt kann die Guacamole zur Seite gestellt werden.

Für die Burger Patties würze ich das Faschierte mit Salz und Pfeffer und forme 2 Patties. Den Ochsenparadeiser und die rote Zwiebel schneide ich in Scheiben und bepinsle sie mit Olivenöl. Die Patties am Grill (oder in der Pfanne) auf jeder Seite etwa 4 Minuten grillen, nur einmal wenden, das reicht vollkommen. In der letzten Minute lege ich noch je eine Cheddarcheese Scheibe über die Patties und lasse sie schmelzen. Die Ochsenparadeiser, die Zwiebelscheiben und die in zwei Hälften geschnittenen Burger Buns lege ich für 2 Minuten auf den Grill.

Und dann kann auch schon zwischen den Burger Bun Hälften gestapelt werden.

Cheddarcheese-Burger-mit-Guacamole-2

Zu allererst ein paar Rucolablätter auf die ich die Guacamole löffle. Darauf kommt das Pattie mit dem geschmolzenen Cheddar, Paradeiserscheiben und Zwiebelringe bilden das Schlusslicht. Jetzt darf nur noch genossen werden! Auf das Strohwitwerinnen-Dasein 🙂 !

Cheddarcheese-Burger mit Guacamole 5.00/5 - 7 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.