Österliche Mohnkranzerl

In 3 Wochen ist es soweit! Dann kommt der Osterhase 🙂 ! Und!? Habt´ ihr schon Pläne? Vielleicht ein ausgedehntes Osterfrühstück oder einen Brunch mit der Familie? Oder ein feines Ostermenü mit Freunden? Aber vielleicht plant ihr ja auch ein Picknick zu Ostern? Was auch immer ihr vorhabt, diese österlichen Mohnkranzerl passen in jedem Fall dazu. Sie haben ein bisschen etwas von einer traditionellen Osterpinze, sind aber mit ihrer saftigen Mohnfülle dann doch wieder ganz besonders! Genießt sie selbst oder macht euren Lieben eine besondere Freude damit…das ideale Ostergeschenk vielleicht auch noch in Kombination mit einem Fläschchen selbstgemachtem Eierlikör https://www.die-kuecheninsel.at/eierlikoer/ …denn geteiltes Glück ist ja bekanntlich Doppeltes! 🙂

Die Zutaten (für 6 Stück):

500 g Mehl
1 Packung frischer Germ
50 g Staubzucker
110 g Butter
250 ml lauwarme Milch
2 Eidotter
etwas Salz

Für die Mohnfülle:

200 g gemahlener Mohn
100 g geschmolzene Butter
80 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
125 ml heiße Milch
abgeriebene Schale von einer Biozitrone

zum Bestreichen:

1 Eidotter
etwas Milch

außerdem:

6 bunte Ostereier

Zu allererst heize ich das Backrohr auf 200 ° vor. Dann zerbrösle ich den Germ in einer Schüssel und vermische ihn mit Mehl, Zucker und einer Prise Salz. Die Butter lasse ich in der lauwarmen Milch zergehen, gebe das Gemisch ebenso in die Schüssel wie die Eidotter und rühre alles gut durch bis ein geschmeider Teig entsteht. Dann decke ich die Schüssel mit einem Küchentuch ab und lasse den Teig 30 Minuten an einem warmen Ort rasten bzw. gehen…wenn er dabei deutlich an Volumen zulegt, habt ihr alles richtig gemacht 😉 .

Für die saftige Mohnfülle vermische ich einfach alle Zutaten gründlich in einer Schüssel.

Dann schnappe ich mir wieder den Teig! Ich forme den Germteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle und teile sie in 12 Teile. Jedes einzelne Teil rolle ich mit einem Nudelholz zu einem Rechteck aus – etwa 15 cm lang und 5 cm breit – und bestreiche es 2 cm breit mit der Mohnfülle. Dann schlage ich die einzelnen Teigrechtecke zusammen, drücke den Teigrand fest und forme die Teigstücke zu Rollen.

Für ein Mohnkranzerl nimmt man sich jetzt 2 Teigrollen, schlingt sie spiralförmig umeinander und formt sie zu einem Kranzerl. Ich setze sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse sie noch einmal 15 Minuten rasten. Dann bestreiche ich sie mit der Dottermilch und schiebe sie ins Backrohr, das ich sofort auf 180 ° runter schalte. Ich backe die Mohnkranzerl auf Sicht etwa 35 bis 40 Minuten goldbraun…aber Vorsicht: jeder Ofen ist anders! Also habt´ ein Auge auf eure Kranzerl 😉 .

Nach dem Backen braucht ihr dann nur mehr vorsichtig ein gefärbtes Osterei in die Mitte der noch warmen Mohnkranzerl drücken und fertig sind sie zum Verschenken oder selber naschen!

Und!? Freut ihr euch jetzt auch schon so auf Ostern, wie ich!? Nur mehr 22 mal schlafen 😉 …ach! Vorfreude ist doch auch etwas Schönes…

Österliche Mohnkranzerl 4.89/5 - 9 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.