Cremig aufgeschlagener Feta mit karamellisierten Ofenparadeisern

Ausgebremst! Zwangspause! Offline! Aber sowas von…ein gutes Monat ist kein Rezept auf der Kücheninsel gestrandet…wohl der längste Zeitraum seitdem es @diekuecheninsel gibt! Aber: mitnichten bin ich des Teilen von köstlichen Rezepten müde…und ganz und gar nicht hab ich vom Kochen genug! Es war mein „digitales Equipment“, welches in der Sommerfrische beschlossen hat, sich eine Auszeit zu nehmen…*grml*…dabei bin ich zumeist gerade in der Sommerfrische besonders koch-kreativ! Zurück aus der Sommerfrische vom Attersee habe ich sodann nicht lange gefackelt und  – mit vereinten Kräften – hardware und software aus der Sommerpause geholt! Und weil ihr jetzt wirklich lange auf ein neues Rezept der Kücheninsel warten habt müssen, gibt´s jetzt eines aus der Kategorie #justsimple, damit ihr schnell zu einem feinem Genuss kommt! Und: es ist auch immer noch ein sommerliches Rezept, denn der Sommer ist noch nicht vorbei…auch, wenn wir schon im September angekommen sind…da kommen noch einige sonnige, spätsommerliche Tage…da bin ich mir ganz sicher! 🙂

Die Zutaten (für 2 bis 4 Portionen):

1 Packung Feta à 250 g
1 griechisches Joghurt à 200 g
etwas Olivenöl
kleine, bunte Paradeiser, Menge nach Belieben
etwas brauner Zucker
Salz
Olivenöl

Zuerst heize ich das Backrohr auf 200 ° vor. Dann wasche ich die kleinen Paradeislinge, trockne sie gut ab und gebe sie in eine ofenfeste Form. Ich würze die Paradeiser mit dem braunen Zucker, einer Prise Salz und sprenkle Olivenöl darüber. Dann mische ich alles gut durch. Jetzt dürfen sie in den Ofen und ich lasse sie so lange dort, bis sie leicht geschmolzen und karamellisiert sind, aber noch leicht Form haben. Das dauert in etwa 15 bis 20 Minuten, habt ein Auge auf die Ofenparadeislinge, denn jeder Ofen ist anders! Nachdem ich die karamellisierten Ofenparadeiser aus dem Ofen geholt habe, stelle ich sie einfach zur Seite und lasse sie abkühlen.

Jetzt muss nur noch der Feta cremig gerührt werden und das geht ganz einfach! Ich gebe ihn mit dem griechischen Joghurt und ein bisschen Olivenöl in einen hohen Becher und mixe ihn mit dem Pürierstab cremig auf! Das war´s auch schon! Ich habe doch versprochen, dass es heute rasch gehen wird…

Ich teile den cremigen Feta auf zwei Schüsseln auf, ebenso die Paradeiser. Wenn ihr ein paar getrockneten Blüten in eurem Vorrat habt, dann streut sie darüber…das sieht sehr nett aus, wie ich finde 🙂

Wir haben den cremig aufgeschlagenen Feta und die karamellisierten Ofenparadeiser auf getoastetem Brot genossen…und dazu gab´s dann auch noch Fisch und einen Salat…dieses Gericht eignet sich also als Vor- oder Zuspeise…auf jedenfall sollte ihr es aber bald probieren…so schmeckt der Sommer…und der ist ja noch nicht vorbei 😉 !

Cremig aufgeschlagener Feta mit karamellisierten Ofenparadeisern 5.00/5 - 7 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.