Fruchtiger Paradeissalat

Fruchtiger-Paradeissalat

Wenige gute Zutaten und ein herrlich fruchtiges Dressing! Geringer Aufwand, maximaler Genuss! Und auch noch sooo gesund! Mir würden schon noch ein paar mehr Argumente einfallen…aber ich nerve euch jetzt nicht weiter 😉 , sondern verrate euch einfach, wie ich diesen wunderbaren Salat zubereite…ist ein Kinderspiel!

Die Zutaten (Menge nach Belieben):

Rucolasalat
verschiedenfarbige Paradeiser
rote Zwiebel
Basilikumblätter

Für das Dressing:

Olivenöl
Fruchtessig, hier war es ein Mangoessig, es passt aber auch hervorragend Himbeeressig
Salz

Für das Dressing gebe ich das Olivenöl mit dem Fruchtessig im Verhältnis 2:1 in ein Glas mit Schraubverschluss, dazu kommt eine kräftige Prise Salz – Deckel drauf und kräftig durchschütteln! Fertig!

Die Paradeiser halbiere ich, mal der Länge, mal der Breite nach, mal diagonal – das bringt Abwechslung! Die rote Zwiebel halbiere ich bevor ich sie in Streifen schneide. Jetzt kann auch schon alles mit dem Rucola  in einer großen Schüssel vermischt werden, oben drauf gebe ich noch ein paar Blätter Basilikum. Jetzt schüttel ich noch mal das Dressing durch und träufle es über den Salat! Das war´s auch schon!

Fruchtiger Paradeissalat 5.00/5 - 7 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

2 Gedanken zu „Fruchtiger Paradeissalat“

  1. Liebe Ute,
    Ganz toll, deine „mindful simplicity“ Rezepte! Werde zwei davon am Sonntag ausprobieren wenn Philippe, the flutist, kommt zur Abendessen auf der Dachterrasse..
    Liebe Grüße,
    Adrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.