Vollkornbrot, schneller geht´s nicht!

Herbstzeit ist Brotbackzeit! Und Brotbacken ist, wie ich finde, immer etwas Andächtiges, denn es braucht schon etwas Geschick mit Hefekulturen umzugehen und auch Geduld im Umgang mit dem Vorteig und dem Gehenlassen des Teiges…
…dieses Vollkornbrot hingegen braucht inklusive der Zubereitungszeit nicht länger als 70 Minuten bis es ofenwarm auf dem Tisch steht! Geht nicht? Geht schon! Auf die Plätze – fertig – los! 😉

Die Zutaten:

500 g Vollkornmehl
3 gehäufte EL Weizenmehl
5 TL Brotgewürzmischung
1 EL Salz
80 g Kürbiskerne
1 Päckchen Backpulver
1 Flasche (0,5 Liter) dunkles Bier

Zunächst heize ich den Backofen auf 180 ° vor. Dann vermische ich das Vollkornmehl mit den Gewürzen, den Kürbiskernen und dem Backpulver. Jetzt leere ich das Bier zu den trockenen Zutaten und vermische alles gründlich. Ganz zuletzt rühre ich noch das Weizenmehl unter die Brotteigmischung.

Der Teig kommt nun in eine Kastenform, die ich mit Backpapier ausgelegt habe und wird zunächst bei 180 ° 15 Minuten gebacken. Dann schalte ich die Temperatur auf 160 ° hinunter und backe das Vollkornbrot in 40 Minuten fertig, währenddessen beträufle ich es einmal mit etwas Wasser.

Naja, und das war´s auch schon! Schneller und einfacher geht´s nicht, oder!? Und das bekommt man auch hin, wenn man noch nicht so viel Erfahrung mit dem Backen von Brot hat. Im Übrigen: das Vollkornbrot schmeckt auch getoastet ganz wunderbar…wir hatten es heute zum Frühstück…

…mit San Daniele, Dolce latte und Feigen, die ich im Ofen mit etwas Honig glasiert habe…herrlich! Habt´ eine gute Zeit! 🙂

Vollkornbrot, schneller geht´s nicht! 4.79/5 - 34 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.