Tagliatelle Alfredo mit Garnelen

Tagliatelle-Alfredo-mit-Garnelen-2

Was für ein Tag! So können die Ferien beginnen! Sonne von früh bis spät, aber da zuviel Sonne auch nicht gut tut, mache ich mal kurz eine Pause von der Sonne, um – just simple – rasch Pasta zuzubereiten. Die passt, wie ich finde, auch zum sonnigen Wetter.

Die Zutaten (für 2):

500 g Tagliatelle
300 g Garnelen
200 g Panna
2 Handvoll geriebener Parmesan
etwas Butter
etwas geriebene Muskatnuss
Salz, Pfeffer
etwas frischer Thymian

In einer beschichteten Pfanne lasse ich ein wenig Butter zergehen, dann wandern auch schon die Garnelen in die Pfanne und werden angebraten bis sie eine zartrosa Farbe angenommen haben. Ich würze sie mit ein wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Ich nehme die Garnelen aus der Pfanne und stelle sie beiseite.

In dieselbe Pfanne gebe ich jetzt die Panna und verrühre sie mit dem Bratensatz bevor ich den geriebenen Parmesan dazugebe und ihn schmelzen lasse. Jetzt dürfen auch wieder die Garnelen in die Pfanne und ich schalte die Hitze ganz klein, die Sauce muss jetzt ja nur noch warm gehalten werden, bis die Pasta fertig ist!

Für die Tagliatelle in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, nach dem ersten Aufwallen des Wassers großzügig salzen, nicht vorher, denn das verlangsamt den Kochprozess, jetzt können die Tagliatelle in den Topf wandern. 6 bis 10 Minuten kochen, auf jedenfall so lange bis sie „al dente“, also bissfest sind. Das Nudelwasser abgießen, ein wenig davon im Topf zurückbehalten und die Alfredo-Sauce unter die Pasta rühren. Wenn sich Nudelwasser und Sauce miteinander verbinden, gibt das noch einmal eine bessere Konsistenz.

Pasta auf Teller verteilen, Thymianblätter darüber streuen, genießen und dann zurück in die Sonne! Habt´ einen schönen Tag! 🙂

Tagliatelle Alfredo mit Garnelen 5.00/5 - 9 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.