Mango-Ketchup mit Süßkartoffelwedges

Mangoketchup-mit-Süßkartoffelwedges-1

Wochenend´ und Sonnenschein! …und? Habt´ ihr vor zu Grillen? Vielleicht habt´ ihr ja mal Lust auf eine andere, raffinierte Beilage zu Steak und Co! Der Mango-Ketchup lässt sich gut vorbereiten und hält auch im Kühlschrank einige Tage, die Süßkartoffelwedges sind auch ganz schnell vor- und zubereitet, beides eignet sich also auch wunderbar, wenn mehrere satt werden sollen…

Die Zutaten:

Für den Mango-Ketchup:

1 Mango
1 weiße Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
Butter
500 g passierte Paradeiser
50 g Zucker
50 ml weißer Balsamico
3 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
Chilliflocken

außerdem: kleine Glasflaschen

Mango, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen und grob klein schneiden, das genügt vollkommen, da alles zu einem späteren Zeitpunkt ohnehin mit dem Pürierstab durchgemixt wird.

In einem nicht all zu kleinen Topf die Butter schmelzen. Zunächst Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen, dann können auch schon Mango und Ingwer hinzugefügt werden. Nach etwa 5 Minuten gebe ich den Zucker dazu. Erst wenn er geschmolzen ist und alles karamellisiert hat, füge ich die passierten Paradeiser, den Balsamico, die Lorbeerblätter und die Gewürze hinzu. Auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten köcheln lassen und dabei hin und wieder umrühren, damit auch nichts anbrennt. Dann kann auch schon alles mit dem Pürierstab durchgemixt und in die kleinen, heiß ausgespülten Glasflaschen abgefüllt werden. Sobald der Ketchup abgekühlt ist, darf er in den Kühlschrank. Dort hält er sich einige Tage.

Für die Süßkartoffelwedges:

Süßkartoffeln
Olivenöl
Salzflocken

Mangoketchup-mit-Süßkartoffelwedges-2

Den Backofen auf 200 ° Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen, in Spalten schneiden, in einer Schüssel mit dem Olivenöl und den Salzflocken gut vermischen und ab in den Ofen damit. Je nach Größe sind sie nach 15 bis 20 Minuten fertig und können auch schon gemeinsam mit dem Mango-Ketchup serviert werden 🙂 !

Mango-Ketchup mit Süßkartoffelwedges 4.92/5 - 12 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.