Flammkuchen mit grünem Spargel und Ziegenkäse

Klar geht es wieder um etwas Selbstgemachtes! Aber: keine Sorge! Hier geht´s ja um ein Rezept aus der Kategorie „after-work-cooking“, und das heißt für mich maximaler Genuss bei minimalem Aufwand! Also greife ich bei dem nun vorgestellten Rezept zu einem Fertigprodukt, warum auch nicht, viele davon sind mittlerweile durchaus von guter Qualität. Und: die Vor- und Zubereitungszeit ist wirklich kurz, denn nach manchen arbeitsintensiven Tagen habe sogar ich keine große Lust mehr auf Koch-Sessions 🙂 . Ich finde, Flammkuchen geht eigentlich das ganze Jahr über. Hier kommt er in meiner Frühlingsvariante, wenn es endlich wieder frischen grünen Spargel gibt und ich Lust auf etwas Vegetarisches habe.

Die Zutaten für einen Flammkuchen:

1 Packung Flammkuchenteig
150 g Creme fraiche
Salz, Pfeffer
250 g grüner Spargel, in Streifen gehobelt (funktioniert leicht mit einem Spargelschäler)
100 g Ziegenkäserolle
frischer Oregano oder Thymian

Zunächst wird der Backofen laut Packungsanweisung vorgeheizt. Den Flammkuchenteig rollt man auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus, bestreicht ihn mit Creme fraiche und würzt ihn mit Salz und Pfeffer nach Belieben.

Jetzt kann´s auch schon ans Belegen gehen: die Spargelstreifen und den in Scheiben geschnittenen Ziegenkäse auf dem Flammkuchen verteilen. und mit frischem Oregano oder Thymian bestreuen. Flammkuchen laut Packungsanweisung backen und schon kann genossen werden!

Flammkuchen mit grünem Spargel und Ziegenkäse 4.44/5 - 16 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.