Zucchini al forno

Endlich wieder ein richtiger Winter! Mit Schnee – so, wie es sich gehört! Auch für das Hundetier ist Schnee ein großes Vergnügen und wir lieben es im frischen Schnee herum zu stapfen und unsere Spuren zu hinterlassen. Nach solchen Spaziergängen habe ich dann Lust auf etwas, das die Seele wärmt. Und das vermag geschmolzener Käse bestens, wie ich finde. Hier hat er sich über Zucchini ausgebreitet, die wiederum auf eine fruchtig-süße Paradeissauce gebettet wurden. Herrlich! Und so einfach und rasch zubereitet…

Die Zutaten:

1/3 Tube Paradeismark
4 Knoblauchzehen
3 EL brauner Zucker
1 Dose stückige Paradeiser
getrockneter Rosmarin
getrocknetes Basilikum
Salz, Pfeffer
2 mittelgroße Zucchini
2 Handvoll geriebener Parmesan
2 oder auch 3 Kugeln Mozzarella, in Scheiben geschnitten

Zu allererst heize ich das Backrohr auf 220° vor. Dann mache ich mich an die Zubereitung der Paradeissauce. Dazu reibe ich die Knoblauchzehen auf einer Gemüsereibe zu einer feinen Paste. In einem ofenfesten Topf röste ich das Paradeismark ein wenig an, gebe die Knoblauchpaste dazu und karamellisiere die Mischung mit dem braunen Zucker. Jetzt können auch schon die Dosenparadeiser, Rosmarin und Basilikum dazu. Abgeschmeckt wird mit Salz und Pfeffer. Während ich die Zucchini vorbereite, lasse ich die Paradeissauce bei kleiner Hitze dahin köcheln.

Die Zucchini putze ich, bevor ich sie der Länge nach in nicht zu dünne Scheiben schneide. In einer beschichteten Pfanne brate ich sie nacheinander von beiden Seiten in etwas Olivenöl an. Und dann kann auch schon geschichtet werden: die Zucchinischeiben lege ich dachziegelartig auf die Paradeissauce, darüber kommt der geriebene Parmesan und zuletzt die Mozzarellascheiben. Jetzt wandert der Topf in den Ofen, wo er 20 bis 25 Minuten bleibt, jedenfalls so lange bis der Käse braune Blasen wirft…

Und? Das ging doch rasch! Hoffentlich genießt ihr den Winter auch so, wie ich…und vielleicht ja auch bald mal die Zucchini al forno 😉 …

Zucchini al forno 4.95/5 - 20 Bewertungen
Teile diesen Artikel auf:
Druckfreundliche Version anzeigen

4 Gedanken zu „Zucchini al forno“

    1. …da hast du natürlich recht, Peter, Roastbeef, wie ich nie müde werde zu betonen, geht (zwar) immer, aber ich kann’s ja nicht ständig bloggen, sonst wird’s hier langweilig auf Der Kuecheninsel 😉

  1. …schmeckt herrlich! Besonders überrascht war ich, dass der Mozzarella wirklich braun wird im Ofen bei Ober- und Unterhitze, ohne Grillfunktion! Eine gelungene Kombination, die sogar meinem Göttergatten, einem echten Fleischtiger, echt gut geschmeckt hat! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.